A Californian was charged with extortion and 28 SIM exchange attacks

 

Richard Yuan Li, 20, of California, was accused of committing electronic fraud for his role in SIM card exchange attacks targeting at least 20 people, as well as attempting extortion of a doctor and cryptomoney investor known as „Investor A“.

Li is believed to have collaborated with others from January 2018 to February 2019 to defraud numerous victims through SIM exchange attacks, and some of the co-conspirators remain unknown to the U.S. Attorney’s Office.

SIM exchanges are made by diverting the victim’s SIM to a phone in the possession of the attackers, allowing them to access personal information and accounts, such as emails, bank accounts and crypto wallets.

Teenage cryptosnatcher allegedly threatened the life of his 16-year-old accomplice

History of the same crime
The lawsuit claims that Li first participated in a scheme to defraud Apple Inc. in January 2018. After convincing Apple’s customer service staff that they had not obtained an iPhone 8 purchased from the company, Lie and his co-conspirators were able to obtain possession of a second device.

On November 10th, victim A’s phone number was changed to a SIM card contained in the fraudulently obtained iPhone 8, which Li operated from her bedroom in San Diego.

Crypto currency investor sues New York teenager for $71.4 million for SIM exchange.

Criminals are asking for 100 BTC

Li and his co-conspirators managed to hack into victim A’s email, before accessing several of the doctor’s accounts with various crypto-currency exchanges.

After stealing a significant number of crypts from Victim A, the group called the doctor to demand a ransom of 100 Bitcoins (BTC) to prevent private information from being leaked and supposedly regain control of their crypt-currency accounts.

Between October 2018 and December 2018, Li participated in 28 SIM exchange attacks that targeted at least 19 other victims.

If convicted, Li will face up to five years in prison and a fine of up to $250,000.

Bitcoin at $20,000? „It’s only a matter of time,“ predicts Aleks Svetski…

 

Aleks Svetski, co-founder and CEO of Bitcoin Investment Application (BTC) Amber, said the cryptocurrency is on track to reach $20,000.

In particular, in an email exchange with Cointelegraph’s editorial staff, Svetski commented:

„It’s only a matter of time. A perfect storm is forming, all this pressure will have to go somewhere. With Bitcoin, the offer is fixed and its utility of non-inflationary and incorruptible currency is increasing day by day. And soon the price will rise too.“

Svetski: I hope BTC’s price stays low for as long as possible.
We are almost halfway through the year: if you look at the past months, you can see how unstable the pandemic has made the price of cryptocurrency unstable. The asset has in fact reached a minimum of $3,800 and a maximum of $10,300, with continuous fluctuations between these two values.

What will be the conditions necessary for in recent days, what honeyminer runs, as previously reported, its late-october launch, a 7-month low, partnering with airtm exchange, bitcoin, uncertainty and the ultimate narrative, bails on blockchain, corda enterprise platform, crypto space commander to return to $20,000? „Time and a bullish push,“ Svetski commented. However, he would prefer if BTC stayed at current levels for some time before starting its climb.

„For my part, I hope it stays low for a long enough period,“ so investors would have more time to buy additional BTCs at discounted prices.

Bitcoin at $20,000? There will be a lot of FOMO among traders
What happens when Bitcoin goes back to $20,000? According to Svetski, investors will begin to appear cryptocurrency in panic, for fear of missing an unrepeatable opportunity:

„First there will be a lot of disbelief, followed by FOMO.“

Once the $20,000 barrier is crossed, Bitcoin will attract the attention of the general public. Economists and traditional finance traders will warn investors, saying that the price could collapse at any moment:

„Initially, traditional finance traders will be hesitant, but the price of Bitcoin will continue to rise. $25,000, $30,000, $40,000… their disbelief will turn into FOMO, we will see prices accelerate.“

Chinas Zentralbank Bitcoin Revival wird den Real-World-Pilot für Digital Yuan leiten: Bericht

China plant endlich, den ersten Praxistest seiner digitalen Zentralbank-Währung (CBDC) durchzuführen, behaupten neue Berichte.

Laut der lokalen Nachrichtenagentur Caijing am 9. Dezember soll der erste Pilotversuch für das CBDC noch vor Ende 2019 für die Stadt Shenzhen durchgeführt werden, möglicherweise auch für die Stadt Suzhou.

Banken in einer Bitcoin Revival digitalen Währung „Pferderennen“

Unter der Schirmherrschaft der Bitcoin Revival chinesischen Zentralbank, der People’s Bank of China (PBoC), vier Großbanken und wichtiger Wirtschaftsteilnehmer wie China Telecom werden digitale Währungszahlungen testen.

„Ein Schritt wird darin bestehen, das Pilotverifizierungsgebiet, das Szenario und den Leistungsumfang rational auszuwählen und die Einführung und Anwendung der digitalen Form der Fiat-Währung kontinuierlich zu fördern“, erklärt Caijing:

„Im Vergleich zum vorherigen Pilotprojekt wird das Pilotprojekt der Zentralbank zur legalen digitalen Währung diesmal aus dem System der Zentralbank austreten und in reale Serviceszenarien wie Transport, Bildung und medizinische Behandlung eintreten, C-Endbenutzer erreichen und häufige Anwendungen generieren.“

In Shenzhen fördert die PBoC das, was sie als „Pferderennen“ bezeichnet – jede Bank wird die digitale Währung anders verwalten und miteinander konkurrieren, um die weitere Verbreitung ihres Modells in der Zukunft zu sichern.

Es wurde hinzugefügt, dass andere Gebietsschemata in den Test einbezogen werden könnten, aber die genauen Details bleiben unbestimmt.

PBoC schlägt Weltwettbewerb

Mit dem Debüt wird die PBoC jedoch die weltweit erste Zentralbank sein, die eine digitale Währung emittiert und dabei die Anstrengungen Chinas zur Einführung der Finanztechnologie in diesem Jahr nutzt.

Wie Cointelegraph berichtete, befindet sich die Währung selbst seit mehreren Jahren in der Entwicklung und befand sich bereits in einem fortgeschrittenen Stadium, als Peking im Oktober offiziell den Einsatz der Blockchain-Technologie bestätigte.

Bitcoin Revival Topf

Die Kritik an den CBDC-Plänen hält unterdessen an, wobei die Analyse die Interoperabilität als potenziellen Hauptstreitpunkt in den Plänen feststellt.

Letzte Woche gründete Cointelegraph eine eigene Tochtergesellschaft, Cointelegraph China, die über die Entwicklungen im chinesischen Raum berichtet.

Android, iOS und Co

Ich habe gerade erfolgreich die neueste Android-Version (Android 7.1 Nougat zum Zeitpunkt des Schreibens) auf einem älteren Android-Gerät installiert, das diese Version nicht offiziell erhält. Es war das zweite Mal, dass ich es getan habe, und es hat mich wieder ein paar Stunden gekostet, alles zusammenzusetzen, also dokumentiere ich es hier für andere Menschen, die auch neu in der ganzen Wurzel-, Flash- und Regenerationswelt sind (und für mich selbst, da ich mir ziemlich sicher bin, dass ich in ein oder zwei Wochen alles wieder vergessen habe). Wir werden Lineage OS installieren, das der Nachfolger von CyanogenMod ist (wenn Sie also in einem Tutorial/Blog-Post Hinweise auf CyanogenMod finden, wissen Sie, dass es veraltet ist).

Rooten Sie Ihr Gerät. Verwende Handtuchwurzel (1) oder Kingo-Wurzel. Handtuchwurzel funktionierte für mich auf dem ersten Gerät, das ich aktualisiert habe (LG G Pad 8.3), aber nicht auf dem zweiten (LG Nexus 4), in diesem Fall funktionierte Kingo Root ohne Probleme.
Installieren Sie TWRP Recovery, ein benutzerdefiniertes Wiederherstellungstool. Damit Sie immer auf dem aktuellsten Stand sind, können Sie am besten auf Ihrem direkt die neueste Android Version installieren und damit in den Tag starten. Suchen Sie hier nach Ihrem spezifischen Gerät, um die genauen Schritte zu sehen. Der einfachste Weg ist die Verwendung der offiziellen TWRP-App, die für mich problemlos funktioniert hat, wenn ich sie ausprobiert habe. Es ermöglicht Ihnen, die richtige TWRP-Version für Ihr Gerät herunterzuladen und zur Wiederherstellung zu flashen, was bedeutet, dass, wenn Sie Ihr Gerät zur späteren Wiederherstellung booten, es in TWRP booten wird.

Laden Sie hier die neueste Version des Lineage-Betriebssystems für Ihr Gerät herunter

Das Betriebssystem Android ist unter den Nutzern sehr beliebt.

Zusätzlich zum Lineage OS müssen wir die Google-Dienste (Play Store, Search, Maps etc.), auch Gapps genannt, installieren, da sie nicht Teil des Lineage OS sind. Es gibt mehrere benutzerdefinierte Gapps-Pakete und wir werden Open GApps verwenden. Um die richtige Version von Open GApps für Ihr Gerät zu finden, müssen Sie die Architektur Ihres Geräts und Ihre neue Android-Version herausfinden und eine Variante auswählen:

Gerätearchitektur – Die Optionen sind ARM, ARM64, x86 und x86_64. Um herauszufinden, welche Architektur Ihr Gerät hat, laden Sie die kostenlose CPU-Z-App herunter und überprüfen Sie den Wert „Architektur“ auf der Registerkarte „SOC“. Als ich dies auf dem LG Nexus 4 tat, sagte es „Krait“, das ich erneut googeln musste, um herauszufinden, dass es sich um eine ARM-Architektur handelt, aber es könnte heißen: ARM, ARM64, x86 oder x86_64 auf Ihrem Gerät direkt in der App. Wenn nicht, googeln Sie herum, bis Sie den richtigen Wert gefunden haben.

Android-Version – Es hängt von der Version des Linien-Betriebssystems ab, die Sie heruntergeladen haben. Wenn es Lineage OS 14.1 war, ist die Android-Version 7.1. Andernfalls überprüfen Sie hier. Open GApps-Variante – Open GApps gibt es in mehreren Varianten, die jeweils einen anderen Satz von Google-Services enthalten. Überprüfen Sie hier die Vergleichstabelle (Achtung: die Tabelle scrollt nach rechts, es gibt sieben Varianten!). Machen Sie sich aber keine allzu großen Sorgen, da Sie fehlende Dienste/Anwendungen später immer wieder installieren können. Ich empfehle die Micro- oder Mini-Variante.

Laden Sie hier die richtige Open GApps-Version herunter

Alles klar, wir sind bereit und blitzbereit! Starten Sie Ihr Gerät in den Wiederherstellungsmodus, der TWRP startet. Wie das Booten in den Recovery-Modus funktioniert, ist von Gerät zu Gerät unterschiedlich, einfach google „[my device] recovery mode“.
Wenn Sie TWRP Recovery starten, werden Sie nach „Keep System Read Only“ gefragt. Wir wollen das nicht, also streichen Sie, um Änderungen zu erlauben. Tippen Sie dann auf „Wipe“ und dann auf „Advanced Wipe“. Wählen Sie „Dalvik / ART Cache“, „System“, „Data“ und „Cache“ und streichen Sie dann zum Löschen.
Gehen Sie anschließend zurück zum Hauptmenü, tippen Sie auf „Installieren“ und wählen Sie dann die Lineage OS-Datei aus, die wir zuvor heruntergeladen haben (sie sollte sich im Ordner „Download“ befinden). Dann streichen Sie, um den Blitz zu bestätigen.

Sobald das Blinken beendet ist, erscheint die Schaltfläche „Cache/Dalvik löschen“. Tippen Sie darauf und streichen Sie es zum Abwischen.

Gehen Sie nun zurück zum Hauptbildschirm und installieren Sie die Open GApps-Datei in ähnlicher Weise. (klicken Sie auf „Installieren“, wählen Sie die Datei aus, streichen Sie, um Flash zu bestätigen).
Klicken Sie anschließend auf „System neu starten“, tippen Sie bei der Eingabeaufforderung „TWRP App? installieren“ auf „Nicht installieren“ – da wir sie bereits installiert haben – und genießen Sie Ihr brandneues Android OS!

Wenn diese Schritte dir geholfen haben und dir etwas Zeit erspart haben, kannst du mir einen Kaffee kaufen, um Danke zu sagen! :)

Aktivieren Sie zuerst die Installation von Anwendungen aus unbekannten Quellen auf Ihrem Gerät (Einstellungen > Sicherheit), öffnen Sie dann die Towelroot-Website, klicken Sie auf das große Symbol, um das APK herunterzuladen, installieren Sie es und klicken Sie auf „make it ra1n“. Wenn Ihr Gerät neu gestartet wird, ist die Handtuchwurzel fehlgeschlagen, andernfalls wird eine Erfolgsmeldung angezeigt.